• Tipps bei fettiger und glänzender Haut

    Viele Menschen haben eine sehr fettige Haut und bekommen diese nicht in den Griff. Fettende Gesichtshaut glänzt sehr stark und oftmals entstehen zusätzlich auch Pickel. Fettige Haut entsteht, wenn die Talgdrüsen ein Übermaß an Fett produzieren. Ein Fettfilm legt sich dann über die Haut und erzeugt ein sehr unreines und glänzendes Hautbild. Bei öliger, fettiger und glänzende Gesichtshaut sollte man einige Tipps befolgen.



    Ölige, fettige und glänzende Haut wirkt ungepflegt und die Betroffenen leiden oftmals sehr darunter. Besonders an den Hautpartien wie an der Stirn, der Nase oder auch am Kinn glänzt die Haut sehr stark. Mitesser und Pickel kommen meistens ebenfalls hinzu und das gesamte Hautbild wirkt sehr unrein. Ursachen weshalb es zu solchen Hautproblemen kommt, sind vielseitig. Die Talgdrüsen produzieren ein Übermaß an Fett und geben dieses Fett ab, so dass sich ein Fettfilm auf die Haut legt. Oftmals entstehen diese Überproduktionen der Talgdrüsen während der Pubertät oder Schwangerschaft, da in dieser Zeit gewisse Hormonschwankungen entstehen. Aber auch durch falsche Ernährung, viel Stress und starkem Alkoholkonsum kommt es zu einer fettigen Haut. Manchmal ist auch eine genetische Veranlagung die Ursache.


    Die Betroffenen leiden sehr stark, denn die Schweißdrüsen arbeiten auf Hochtouren und lassen die Haut sehr glänzend und ölig wirken. Wichtig ist, die Haut täglich sehr gründlich zu pflegen. Nur wer dran bleibt, kann Erfolge sehen. Peelings und Marken mit Heilerde erzielen eine gute Verbesserung der Gesichtshaut. Zum reinigen allerdings, sollte man Mittel verwenden, welche pH-neutral sind. Gesichtsreinigungsmittel mit Alkohol oder spezielle Anti-Pickel-Gesichtswasser, sollte man nicht verwenden. Denn diese trocknen zunächst die Haut aus, bewirken aber anschließend, dass die Haut danach noch mehr fettet. Auch heißes Wasser zur Reinigung, kurbelt die Fettproduktion an. Um das Gesicht zu reinigen, sollte man kühles Wasser verwenden und anschließend die Gesichtshaut mit einem Küchentuch abtupfen. Nach der Reinigung sollte eine gute Gesichtscreme aufgetragen werden. Die Creme sollte Feuchtigkeit spenden, jedoch keine Öle enthalten. Es gibt spezielle Gesichtscremes, welche viel Feuchtigkeit spenden und antibakteriell wirken, sowie auch noch zusätzlich die Haut matteren. Mattierende Gewichtswasser, die antibakteriell wirken sind auch sehr hilfreich. So wird der Glanz von der Haut genommen und die Poren werden gereinigt. Wer eine ungesunde Lebensweise hat, sollte diese umstellen. Auch hilft es täglich viel Wasser zu trinken, um die Haut von innen zu befeuchten. Nikotin und Alkohol, sowie ungesunde Ernährung sollten unbedingt Vergangenheit sein, wenn man eine gute Haut bekommen möchte.


    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Tipps bei fettiger und glänzender Haut

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (16)
    Soziale Netzwerke:
    « Enthaarung: Kaltwachs oder Warmwachs?Tipps und Mittel bei roten Flecken im Gesicht »
    Ähnliche Artikel zu

    Tipps bei fettiger und glänzender Haut

    Die passende Tee-Sorte zu jeder Tageszeit
    Kaffee oder Tee dürfen bei vielen Menschen zum Frühstück nicht fehlen. Koffein in den Morgenstunden ist für viele nicht wegzudenken. Doch... mehr
    Tipps: Bügeleisen richtig reinigen
    Ein Bügeleisen ist ein Gebrauchsgegenstand. Also ist es nicht unüblich, dass das Bügeleisen nach einiger Zeit etwas mitgenommen aussieht.... mehr
    Make-Up, Parfum und Co.: Flecken auf Kleidung entfernen
    Make Up Flecken auf Klamotten sind wirklich unschön. Puderflecken am Kragen der Bluse oder Lippenstift-Flecken am Ärmel, sind nun wirklich... mehr
    So trocknet Nagellack schneller
    Wer in der Eile, noch eben seinen Nagellack auffrischen möchte, wird feststellen, das der Nagellack viel Zeit braucht, um vollständig zu... mehr

    Tipps bei fettiger und glänzender Haut

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Anna
      Anna -
      Hab festgestellt, dass es besonders wichtig ist, die Haut immer mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen, sonst fettet die immer nach und alles wird noch schlimmer. :S
    1. Avatar von Muffin
      Muffin -
      Auf keinen fall, so scharfe Reinigungsmittel mit Alkohol und so nehmen, hab ich auch schon alles hinter mir. Dadurch produziert die haut noch mehr talg. Probier mal aus der Apotheke eine Ph-neutrale reinigungsemulsion (gibts z.b von Rugard), meine Haut ist davon viel besser geworden. Creme nehme ich von Vichy-Normaderm, davon gibts auch ne ganze Serie. Achso ,falls du Make-up benutzen solltest, immer darauf achten, dass nicht komedogen sind /nicht pickel verursachend
    1. Avatar von Lisa-Marie
      Lisa-Marie -
      Ich kenne da ein paar natürliche Tips:

      - Gesichtswasser selber machen aus einer 1:1 Mischung von Apfelessig und Wasser -> damit und einem Wattepad morgens das Gesicht gründlich reinigen, bevor die Creme aufgetragen wird

      -Ringelblumenkompressen: wirkt entzündungshemmend und regt die Zellneubildung an -> Dazu nimmst Du einfach 1-2 Teelöffel Ringelblumenblüten und brühst sie mit 150 ml Wasser auf. Nach 10 Minuten wird alles abgeseiht, auf eine Kompresse geträufelt und warm auf das Gesicht gelegt. Die Kompresse bleibt für etwa 10 Minuten auf dem Gesicht liegen.

      Ich finds ganz gut, probiert's mal aus! ;-)

      LG,
      Lisa-Marie
    1. Avatar von heather
      heather -
      Zitat Zitat von Muffin Beitrag anzeigen
      Auf keinen fall, so scharfe Reinigungsmittel mit Alkohol und so nehmen, hab ich auch schon alles hinter mir.
      Stimme da komplett zu! Kein Alkohol - auch bei trockener Haut nicht. Da glaubt man, dass es besser wird und in Wirklichkeit macht es das nur schlimmer! Regelmäßige Masken (zb von origins) können da helfen!
    1. Avatar von reggertz
      reggertz -
      Also es gibt ja auch Menschen, die sich pflegen, sich gesund ernähren und trotzdem unter einem schlechten Hautbild leiden. Meine Schwester hat das Problem ja auch hin und wieder. Sie kauft sich dann gerne hier mal etwas von BABOR, was für ihre Haut geeignet ist und das hilft ihr auch ganz gut.
    1. Avatar von Josefine
      Josefine -
      Hier noch einen Tipp für unterwegs, wenn man feststellt, dass die Haut glänzt - Blotting Paper!
      Das ist mattierendes Spezialpapier, das überschüssiges Hautfett aufnimmt, ohne die Haut auszutrocknen.
    1. Avatar von abarthi
      abarthi -
      Hallo,
      mir geht's da ähnlich. gegen schwitzen an sich kann man da jetzt leider nicht so viel tun und da glänzt die haut auch sehr schnell. ich trinke ganz viel...
    1. Avatar von rosabunt
      rosabunt -
      Was bei mir auch unterwegs ganz gut ist, es gibt diese Abtupftücher die fett aufnehmen, die hab ich immer dabei und helfen auch ganz gut!
    1. Avatar von Jennifer198512
      Jennifer198512 -
      Tipps bei fettiger Haut findet Ihr auch unter Pflegeprodukte

      LG
    1. Avatar von Radono
      Radono -
      Ich hatte auch immer Probleme mit fettiger Haut und den daraus resultierenden Pickeln. Ich habe dann vor einem Jahr oder so hier gelesen, was man tun sollte um Pickel zu vermeiden. Das funktioniert bei mir bisher sehr gut und meine Haut ist jetzt auch nicht mehr so fettig.
    1. Avatar von Rosi2026
      Rosi2026 -
      Hallo!
      Bevor du irgendwelche Cremes oder Mittel ausprobierst, rate ich dir, zum Hautarzt zu gehen. Das Problem, wo die Pickel herkommen, muss nämlich gefunden werden.
    1. Avatar von Tuktuk
      Tuktuk -
      Vielleicht fettet die Haut auch weil sie zu oft gewaschen wird, das hatte ich jedenfalls mal. Die richtigen Pflege- bzw. Waschprodukte sind dabei auch entscheidend, es gibt einfach viel zu viele die einen zu hohen Fettgehalt haben und Fett spenden, das die Haut u. U. gar nicht aufnehmen kann.

      Gruß
    1. Avatar von razum
      razum -
      Ich kann auch die Gesichtswasser aus der Apotheke empfehlen. Am besten mal beraten lassen und dann das Richtige aussuchen.
    1. Avatar von Chick_Flick
      Chick_Flick -
      Ja ich hab das Problem auch und das nervt Aber mittlerweile hab ich eine gute Routine, die für meinen Hauttyp passt. Wichtig ist es sich immer gründlich abzuschminken und jeden morgen sein Gesicht gründlich zu waschen. Ich hab zwar keine Pickel mehr (außer ab und zu ein paar Ausreißer), aber ich wasche mir mein Gesicht trotzdem jeden morgen mit Garnier Anti_Pickel Blabla und creme mir meine Haut mit einer guten Feuchtigkeitscreme ein. Und dann schminke ich mich halt. Es hängt aber auch total von der Temperatur ab bei mir. Im Winter fettet meine Haut fast gar nicht, bin ich aber in einem warmen Raum, glänze ich sofort trotz Make-up -.-
    1. Avatar von Kerst1n
      Kerst1n -
      Ich habe Mischhaut (trocken, T-Zone ölig) und bei mir hat es zum Erfolg geführt, dass ich begonnen habe, "Rosehip"-Öl zu benutzen. Ich benutze erst einen Toner, dann das Rosehip-Öl und dann eine Tagescreme. So sind die trockenen Partien ausreichend versorgt und das Öl reguliert die Menge an Öl auf der T-Zone.
    1. Avatar von Petra26
      Petra26 -
      in diesem Fall kann ich die Aloe Vera Serie aus dem Body Shop empfehlen. Viele meiner Freunde haben die bereits ausprobiert und sind sehr zufrieden