• Scheidenpilz: Ursache, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

    Scheidenpilz kann sehr unangenehm sein. Die Symptome von Scheidenpilz sind meistens eindeutig. Hat man Beschwerden, sollte man immer einen Frauenarzt um Rat bitten. Scheidenpilz kann nämlich auch chronisch werden. Mit einer geeigneten Behandlung kann man Scheidenpilz schnell wieder in den Griff bekommen.



    Scheidenpilz ist sehr unangenehm. Die Ursachen weshalb es zu einer Pilzinfektion kommt sind sehr vielseitig. Scheidenpilz kann auch chronisch werden. Entdeckt man Symptome, sollte man einen Gynäkologen um Rat fragen. Die Symptome bei Scheidenpilz sind abhängig von der Art der Erreger. Die Beschwerden können daher leicht variieren. Meistens treten jedoch Symptome wie cremiger oder bröckeliger Ausfluss auf. Dieser Ausfluss ist dann weißlich verfärbt. Die Schleimhaut ist außerdem sichtlich gerötet und kann geschwollen oder rissig sein. Zusätzlich kommt es zu starkem Juckreiz sowie auch Brennen. Schmerzen beim Geschlechtsverkehr können ebenfalls entstehen. Diese Symptome sind sehr unangenehm und eigentlich bemerkt man sie, wenn es zu einer Pilzinfektion gekommen ist. Dann sollte man auf jeden Fall eine Untersuchung bei einem Frauenarzt oder Urologen durchführen lassen. Diese muss dann einen sogenannten Abstrich von der betroffenen Stelle machen, um festzustellen ob es sich tatsächlich um einen Pilzbefall handelt. Ist das der Fall, kann so eine geeignete Therapie angewendet werden. Schon eine lokale Therapie mit Cremes oder Zäpfchen kann ausreichen, um die Pilze abzutöten. Bekommt man ein geeignetes Mittel vom Arzt verabreicht, sollte man dieses so lange anwenden, wie besprochen. Ansonsten kann es zu einem Rückfall kommen. In hartnäckigen Fällen reicht eine Behandlung mit Creme oder Zäpfchen nicht aus. Dann muss eine Therapie mit Tabletten durchgeführt werden.


    Diese Tabletten enthalten pilztötende Substanzen wie zum Beispiel Nyastin, Fluconazol oder Itraconazol. Diese wirken in der Regel sehr zuverlässig bei einem Pilzbefall. Länger angewendet werden müssen diese Scheidenpilzmittel, wenn der Scheidenpilz chronisch ist. Erkrankt eine Frau bis zu vier mal im Jahr an Scheidenpilz, spricht man von chronischem Scheidenpilz. Daher sollte man ausreichen vorbeugen, sodass es möglichst nicht zu einer Pilzinfektion kommen kann. Übermäßige Hygiene kann sehr schlecht sein. Wäsche sollte man unbedingt bei 60 Grad waschen, sodass die Wäsche hygienisch ist. Auch bei der Toilettenhygiene sollte man ausschließlich von vorne nach hinten wischen. Auch die Unterwäsche sollte besser aus Baumwolle, statt aus Synthetikfasern bestehen. Übrigens kann ein häufig auftretender Scheidenpilz auch auf Diabetes Mellitus hindeuten.


    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Scheidenpilz: Ursache, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Gesundheitsgefahr: Gefälschtes Markenparfum erkennenDauerhafte Haarglättung dank Keratin-Methode »
    Ähnliche Artikel zu

    Scheidenpilz: Ursache, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

    Die passende Tee-Sorte zu jeder Tageszeit
    Kaffee oder Tee dürfen bei vielen Menschen zum Frühstück nicht fehlen. Koffein in den Morgenstunden ist für viele nicht wegzudenken. Doch... mehr
    Tipps: Bügeleisen richtig reinigen
    Ein Bügeleisen ist ein Gebrauchsgegenstand. Also ist es nicht unüblich, dass das Bügeleisen nach einiger Zeit etwas mitgenommen aussieht.... mehr
    Make-Up, Parfum und Co.: Flecken auf Kleidung entfernen
    Make Up Flecken auf Klamotten sind wirklich unschön. Puderflecken am Kragen der Bluse oder Lippenstift-Flecken am Ärmel, sind nun wirklich... mehr
    So trocknet Nagellack schneller
    Wer in der Eile, noch eben seinen Nagellack auffrischen möchte, wird feststellen, das der Nagellack viel Zeit braucht, um vollständig zu... mehr

    Scheidenpilz: Ursache, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

    – deine Meinung ?