• Abnehmen durch nichts essen?

    Nichts essen und so schnell an Gewicht verlieren? Leider Falsch. Wenn man gar nichts isst, nimmt man keine Kalorien zu sich. Viele denken, dass es so schneller zu einer Gewichtsabnahme kommt. Doch nichts oder auch wenig essen, führt letztendlich zu mehr Gewicht. Daher sollte man ganz schnell aufhören sich runter zuhungern, wenn man tatsächlich schnell an Gewicht verlieren will.

    Unser Körper braucht täglich einen Mindestbedarf an Kalorien.Wenn man täglich an der Aufnahme von Kalorien spart, schaltet sich der Körper in einen Notzustand. Der Körper verfällt in einen sogenannten Energiesparmodus. Anfangs wird die Abnahme zwar enorm sein, aber man verliert bloß Wassereinlagerungen und Muskelmasse. Die Fettmasse die eigentlich reduziert werden soll, wird dabei nicht angegriffen. Denn der Notzustand des Körpers versucht so lange wie möglich anzuhalten und das Fett zusammen zu halten. Erst nach langer Zeit kommt es zum dem Effekt, dass auch die Fettmasse reduziert wird. Eigentlich ist es ja die Wunschvorstellung vieler Leute, genau Muskelmasse zu behalten, dazu womöglich noch zu vermehren und bloß reines Fett zu verlieren. Das ist auf diesem Weg aber nicht möglich. Selbst wer es durchhält und Wochen nichts isst, weil er eine Abnahme bemerkt hat, wird irgendwann wieder mehr essen müssen. Dann kommt der Zeitpunkt des beliebten Jojo-Effekts.


    Da der Körper eine Notsituation in Erinnerung hat, wird er fleißig zusätzliche Fettreserven, für eventuell kommende Notsituation ansammeln. Das Körperfett ist also danach höher wie vorher. Um diesen fiesen Jojo-Effekt zu vermeiden, sollte man langsam und gesund abnehmen. Dazu muss man seine persönlichen Tagesbedarf herausfinden, um ein perfektes Kaloriendefizit zu erlangen. Um den persönlichen Grundumsatz heraus zu finden, gibt es einen Grundumsatzrechner im Internet. Natürlich hilft auch einem auch der Fitnessexperte im Fitnessstudio weiter. Denn dort kann man sich genauere Daten anfertigen lassen. Man benötigt dazu bloß die Information von Größe, Gewicht, Alter, Geschlecht und den BMI-Wert. Letztendlich ist das Rezept zum Abnehmen eine Kombination aus gesunder Ernährung und viel Sport.


    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Abnehmen durch nichts essen?

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (5)
    Soziale Netzwerke:
    « Anleitung für natürliche LockenFruchtsäure-Peeling wirksam? »
    Ähnliche Artikel zu

    Abnehmen durch nichts essen?

    Die passende Tee-Sorte zu jeder Tageszeit
    Kaffee oder Tee dürfen bei vielen Menschen zum Frühstück nicht fehlen. Koffein in den Morgenstunden ist für viele nicht wegzudenken. Doch... mehr
    Tipps: Bügeleisen richtig reinigen
    Ein Bügeleisen ist ein Gebrauchsgegenstand. Also ist es nicht unüblich, dass das Bügeleisen nach einiger Zeit etwas mitgenommen aussieht.... mehr
    Make-Up, Parfum und Co.: Flecken auf Kleidung entfernen
    Make Up Flecken auf Klamotten sind wirklich unschön. Puderflecken am Kragen der Bluse oder Lippenstift-Flecken am Ärmel, sind nun wirklich... mehr
    So trocknet Nagellack schneller
    Wer in der Eile, noch eben seinen Nagellack auffrischen möchte, wird feststellen, das der Nagellack viel Zeit braucht, um vollständig zu... mehr

    Abnehmen durch nichts essen?

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von andromeda
      andromeda -
      Alles gut, aber das kann auch sehr gefährlich sein, oder?
    1. Avatar von lory
      lory -
      Zitat Zitat von Admine* Beitrag anzeigen
      Vielen Dank dafür!
    1. Avatar von _l_l_l_l_l_l_l_l_l_l_l_l_
      _l_l_l_l_l_l_l_l_l_l_l_l_ -
      Der Körper verfällt in einen sogenannten Energiesparmodus. Anfangs wird die Abnahme zwar enorm sein, aber man verliert bloß Wassereinlagerungen und Muskelmasse. Die Fettmasse die eigentlich reduziert werden soll, wird dabei nicht angegriffen. Denn der Notzustand des Körpers versucht so lange wie möglich anzuhalten und das Fett zusammen zu halten. Erst nach langer Zeit kommt es zum dem Effekt, dass auch die Fettmasse reduziert wird.
      Entschuldigung, aber der Teil ist Quatsch.

      Wenn der Körper Vorteile davon hätte Muskeln zu "verbrennen", dann würde er für Notsituationen Muskeln anlegen. Tut er aber nicht: Er legt Fettreserven an, da diese sehr schnell und effizient angelegt werden können und viel Energie pro Gewicht enthalten. Im Gegensatz dazu ist der Auf- und Abbau von Muskeln "teuer" - was man daran erkennt, dass es im Allgemeinen leichter ist 10 Kilo Fett zuzulegen, als dieselbe Masse in Form von Muskelpaketen.

      Wenn eine Notsituation eintritt, verbrennt der Körper zuerst die Fettreserven, und erst wenn diese fast vollständig verbraucht sind, wird zunehmend auch Muskelmasse "verbrannt". Wenn das Leben dieser Erde nicht so funktionieren würde, wäre es längst ausgestorben.

      Nach einem langen Winterschlaf hat ein Bär oft praktisch gar kein Fett mehr, aber durchaus noch genug Muskeln um einem kräftig eine herunterzuhauen.

      Die vielen schwabbeligen Leute ohne Muskeln sind kein Gegenbeispiel, sondern vielmehr ein Beispiel für schlechte Lebensgewohnheiten.

      Wie effizient mit Wassereinlagerungen geheizt werden kann, kann jeder selbst daheim ausprobieren, indem er mal etwas Wasser in den brennenden Grill schüttet.
    1. Avatar von alvares
      alvares -
      Das ist eigentlich keine gute Idee. Wenn man nichts isst, bekommt man Heißhunger. Das weiß ich aus meiner Erfahrung.
    1. Avatar von Unglaublich
      Unglaublich -
      Kann die Ausführungen von _l_l_l_l_l_l_ nur bestätigen. Der Körper baut keine Muskelmasse ab. Das ist inzwischen auch erwiesen. Nur dieses Gerücht hält sich hartnäckig. Auch fettleibige Menschen haben Muskeln, eben nur unter dem Fett und auch nicht trainiert. Wenn dem nicht so wäre, könnten sie nicht mal stehen. Aber der Mensch wird nicht fett geboren. Dafür gibt es verschiedene Ursachen, wie Krankheit, Freßsucht, falsche Ernährung ect. pp. Nichts essen ist auf jeden Fall die falsche Methode, um dauerhaft Gewicht zu verlieren.