• Tipps: Vorteile von Microfaser-Textilien

    Microfaser ist ein sehr beliebter Stoff. Besonders Sportbekleidung, Bettwäsche oder auch Putztücher aus Microfaser sind sehr beliebt. Denn Microfaser hat gegenüber anderen Stoffen sehr viele Vorteile. Es handelt sich um feine Mikrofasern, die besonders weich und trotzdem formbeständig sind. Allerdings muss Microfaser auch richtig gepflegt werden. Wer diesen Stoff gerne für seine Textilien verwendet, sollte einiges bei der Pflege beachten.



    Die Bezeichnung "Microfaser" hört man mittlerweile oft bei Tele-Shopping-Sendern. Es handelt sich hierbei um einen sehr feinen Stoff. Die kleinen Fasern bestehen meistens aus Nylon, Acryl, Polyester oder auch anderen Materialien. Kleidung, Bettwäsche und auch Putztücher aus Microfaser sind sehr beliebt. Denn dieser Stoff hat gegenüber anderen Stoffen sehr viele Vorteile. Denn die Microfaser sind ganz dünn und fein, weich und trotzdem sehr formbeständig. Viele sehr dünne Fasern bilden eine hohe Dichte. Kleidung aus Microsoft trocknet besonders schnell. Zudem ist das Tragegefühl von Microfaser sehr angenehm auf der Haut. Microfaser hat außerdem eine sehr hohe Atmungsaktivität. Microfaser bildet auch keine Fussel im Gegensatz zu Wolle oder anderen Materialien. Da sich dieser Stoff so angenehm auf der Haut anfühlt, ist auch viel Bettwäsche und Kleidung aus Microfaser hergestellt. Bei der Pflege sollte man dennoch einiges beachten. Man sollte immer die Herstellerangaben beachten, wenn man Textilien aus Microfaser waschen möchte. Zudem sollte man Microfaser niemals mit Weichspüler waschen. Ansonsten wird die Atmungsaktivität bei Sportbekleidung oder aber auch die Putzwirkung bei Microfaserputztüchern enorm beeinträchtigt. Denn durch den Zusatz von Weichspüler verkleben die Fasern sehr schnell.


    Wer Bezüge aus Mirofaser für Sofa-Garnituren besitzt, sollte bei der Entfernung von Flecken sehr vorsichtig sein. Einzelne Flecken werden einfach nur mit milder Naturseife und destillierten Wasser behandelt. Auch Bettwäsche aus Microfaser findet man mittlerweile überall. Sie ist besonders für Allergiker geeignet, da Microfaser sehr atmungsaktiv ist. Diese Atmungsaktivität soll gegen Schwitzen helfen. Bettwäsche aus Microfaser eignet sich besonders gut für die Sommer- und Wintermonate. Allerdings teilen sich die Meinungen bezüglich Microfaser-Bettwäsche. Obwohl sich der Stoff sehr angenehm auf der Haut anfühlt, klagen viele Menschen, über starkes Schwitzen während der Nacht und ein unangenehmes Gefühl beim Schlafen. Das hat aber auch mit der Qualität zu tun. Zwischen Microfaser-Bettwäsche gibt es große Qualitätsunterschiede. Eine gute Bettwäsche behält lange ihre Farbe und ist immer atmungsaktiv. Zudem ist sie nach dem Waschen in der Trommel eigentlich immer knitterfrei und muss nicht extra gebügelt werden. Auch Microfaserputztücher sind für den Haushalt sehr hilfreich. Microfasertücher arbeiten mit statischer Aufladung und Kapillarität. Wenn man mit dem trocknen Microfasertuch eine Oberflächeneinigung durchführen möchte, zieht die statische Aufladung den Staub an und fixiert ihn dabei im Tuch. Aber auch wenn man das Microfasertuch nass macht, saugt sich das Tuch innen voll, da die Fasern innen hohl sind. So wird auch der Schmutz beim Putzen, in die hohlen Röhrchen im Microfasertuch transportiert und dort festgehalten.


    Bildquelle: manwalk - pixelio.de

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Tipps: Vorteile von Microfaser-Textilien

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Tipps: Teebaumöl vielseitig einsetzenSushi-Diät: Wie gesund ist Sushi wirklich? »
    Ähnliche Artikel zu

    Tipps: Vorteile von Microfaser-Textilien

    Die passende Tee-Sorte zu jeder Tageszeit
    Kaffee oder Tee dürfen bei vielen Menschen zum Frühstück nicht fehlen. Koffein in den Morgenstunden ist für viele nicht wegzudenken. Doch... mehr
    Tipps: Bügeleisen richtig reinigen
    Ein Bügeleisen ist ein Gebrauchsgegenstand. Also ist es nicht unüblich, dass das Bügeleisen nach einiger Zeit etwas mitgenommen aussieht.... mehr
    Make-Up, Parfum und Co.: Flecken auf Kleidung entfernen
    Make Up Flecken auf Klamotten sind wirklich unschön. Puderflecken am Kragen der Bluse oder Lippenstift-Flecken am Ärmel, sind nun wirklich... mehr
    So trocknet Nagellack schneller
    Wer in der Eile, noch eben seinen Nagellack auffrischen möchte, wird feststellen, das der Nagellack viel Zeit braucht, um vollständig zu... mehr

    Tipps: Vorteile von Microfaser-Textilien

    – deine Meinung ?