• Ätherische Öle als Badezusatz oder Raumduft: Mit Rosmarin-Öl fit in den Tag

    Ätherische Öle beeinflussen Körper und Seele enorm. Je nach Stimmungslage sollte man daher ein geeignetes Aroma auswählen. Jedes ätherische Öl kann ganz unterschiedliche Wirkungen entfalten. Ein beliebter Muntermacher ist zum Beispiel Rosmarin-Öl. In Kombination mit anderen stimmungsaufhellenden ätherischen Ölen wie Grapefruit, Lemongras oder Zitrone, kann Rosmarin-Öl als Badezusatz oder auch als Raumduft für gute Laune sorgen.



    Ätherische Öle sind sehr beliebt und können zum Beispiel als Badezusatz oder Raumduft verwendet werden. Auch in vielen Kosmetikprodukten sind ätherische Öle enthalten. Jedes ätherische Öl kann eine ganz unterschiedliche Wirkung entfalten. Rosmarin-Öl ist ein beliebtes ätherisches Öl. Es ist als absoluter Muntermacher bekannt und kann ideal als Badezusatz oder Raumduft verwendet werden. Ein Vollbad mit Rosmarin-Öl kann enorm stimmungsaufhellend wirken. Rosmarin-Öl stärkt zudem das Selbstbewusstsein. Es wirkt auch gegen Antriebslosigkeit. Ein Vollbad mit Rosmarin-Öl kann daher ideal zu Beginn des Tages hilfreich sein, um fit in den Tag zu starten. Rosmarin-Öl lässt sich auch mit anderen Ölen hervorragend kombinieren. Besonders gut harmoniert Rosmarin-Öl jedoch mit Bergamotte, Grapefruit, Minze, Lemongras, Zitrone und Zedernholz.


    Als Raumduft beleben die Muntermacher-Öle die Sinne. In einer Duftlampe kann man beispielsweise jeweils fünf Tropfen Zitrone, Lemongras und Rosmarin geben. Ätherische Öle werden aus Wurzeln, Früchten, Samen, Blättern und anderen Pflanzenteilen gewonnen. Allerdings gibt es große Unterschiede bezüglich der Qualität. Die Öle sollten komplett aus natürlicher Herkunft gewonnen sein. Man sollte auch beachten, das ätherische Öle manchmal allergische Reaktionen auslösen können. Einige Öle können die Haut und Augen stark reizen. Manchmal kann es bei Raumduft auch zu Kopfschmerzen kommen. Auch als Zusatz im Vollbad sollte man daher immer nur sehr wenige Tropfen verwenden. Schon einige wenige Tropfen ätherisches Öl bewirken sehr viel.


    Bildquelle: Mara Zemgaliete - fotolia.de

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Ätherische Öle als Badezusatz oder Raumduft: Mit Rosmarin-Öl fit in den Tag

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Pflegendes Moringa-Öl für die HautKhadi-Öl für gesundes Haar und kräftiges Haarwachstum »
    Ähnliche Artikel zu

    Ätherische Öle als Badezusatz oder Raumduft: Mit Rosmarin-Öl fit in den Tag

    Die passende Tee-Sorte zu jeder Tageszeit
    Kaffee oder Tee dürfen bei vielen Menschen zum Frühstück nicht fehlen. Koffein in den Morgenstunden ist für viele nicht wegzudenken. Doch... mehr
    Tipps: Bügeleisen richtig reinigen
    Ein Bügeleisen ist ein Gebrauchsgegenstand. Also ist es nicht unüblich, dass das Bügeleisen nach einiger Zeit etwas mitgenommen aussieht.... mehr
    Make-Up, Parfum und Co.: Flecken auf Kleidung entfernen
    Make Up Flecken auf Klamotten sind wirklich unschön. Puderflecken am Kragen der Bluse oder Lippenstift-Flecken am Ärmel, sind nun wirklich... mehr
    So trocknet Nagellack schneller
    Wer in der Eile, noch eben seinen Nagellack auffrischen möchte, wird feststellen, das der Nagellack viel Zeit braucht, um vollständig zu... mehr

    Ätherische Öle als Badezusatz oder Raumduft: Mit Rosmarin-Öl fit in den Tag

    – deine Meinung ?