• Vitamin-C-Serum für die Haut selber machen

    Vitamin-C ist in vielen Anti-Aging-Seren enthalten. Vitamin-C also Ascorbinsäure, ist die absolute Wunderwaffe gegen Hautalterung. Vitamin-C kann die Kollagenbildung anregen und wirkt zudem als Radikalfänger. Zur morgendlichen Gesichtspflege sollte ein Vitamin-C-Serum nicht fehlen. Es erfrischt die Haut und kann sogar Pigmentflecken aufhellen, sowie das Hautbild verfeinern. Ein wirksames Vitamin-C- Serum kann man übrigens auch leicht selber machen.



    Anti-Aging-Seren enthalten oft Muntermacher wie Vitamin-C. Denn Vitamin-C also Ascorbinsäure ist eine absolute Wunderwaffe gegen Hautalterung oder Pigmentflecken. Vitamin C stimuliert die Kollagenbildung und kann als hochwirksames Antioxidans somit gezielt der Hautalterung entgegen wirken. Gleichzeitig können Altersflecken oder Sommersprossen, also Pigmentflecken aufgehellt werden. Ein Vitamin-C-Serum sollte in die morgendliche Gesichtspflege-Routine integriert werden. Denn Vitamin-C gibt der Haut einen Frischekick und lässt sie strahlen. Das Hautbild wird außerdem glatter und Poren können verfeinert werden. Vitamin-C-Seren gibt es in unterschiedlichen Konzentrationen zu kaufen. Wer eine sehr sensible Haut hat, sollte möglichst nur eine geringe Konzentration an Vitamin-C verwenden und dieses zunächst an einer kleinen Stelle testen.


    Hohe Konzentration wirken wie ein Peeling. Allerdings gibt es bezüglich Vitamin-C-Seren sehr große Unterschiede. Man sollte immer erst mit einer sehr geringen Konzentration anfangen und die Haut langsam an das Vitamin-C-Serum gewöhnen. Auch die Herstellerangaben sollten vorab unbedingt beachtet werden. Nebenwirkungen können Rötungen, Schuppungen oder Irritationen sein. Ein sanftes Vitamin-C-Serum lässt sich auch einfach selbst herstellen. Dazu benötigt man nur etwas destilliertes Wasser und L-Ascorbid-Acid-Pulver aus der Apotheke. Anfangs darf auf keinen Fall zu viel Vitamin-C-Pulver verwendet werden. Für ein Serum mit geringer Konzentration reicht es aus, einen halben Teelöffel des Pulvers, mit 9 Teelöffel destillierten Wasser zu mischen. Zu viel Serum sollte man jedoch nicht anmischen, da Vitamin-C-Serum nur eine kurze Haltbarkeit hat. Wer die Lösung aufbewahren möchte, sollte sie unbedingt in einem dunklen und lichtundurchlässigen Fläschchen aufbewahren. Ascorbinsäure kann die Haut lichtempfindlich machen, weshalb man ein leichtes Sonnenschutzmittel mit in seine Tagespflege einbringen sollte.


    Bildquelle: Odego - pixelio.de

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Vitamin-C-Serum für die Haut selber machen

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (2)
    Soziale Netzwerke:
    « Bindegewebe straffen mit Schüssler-Salzen und SalbenPoren-Minimizer: Tipps bei großen Poren »
    Ähnliche Artikel zu

    Vitamin-C-Serum für die Haut selber machen

    Die passende Tee-Sorte zu jeder Tageszeit
    Kaffee oder Tee dürfen bei vielen Menschen zum Frühstück nicht fehlen. Koffein in den Morgenstunden ist für viele nicht wegzudenken. Doch... mehr
    Tipps: Bügeleisen richtig reinigen
    Ein Bügeleisen ist ein Gebrauchsgegenstand. Also ist es nicht unüblich, dass das Bügeleisen nach einiger Zeit etwas mitgenommen aussieht.... mehr
    Make-Up, Parfum und Co.: Flecken auf Kleidung entfernen
    Make Up Flecken auf Klamotten sind wirklich unschön. Puderflecken am Kragen der Bluse oder Lippenstift-Flecken am Ärmel, sind nun wirklich... mehr
    So trocknet Nagellack schneller
    Wer in der Eile, noch eben seinen Nagellack auffrischen möchte, wird feststellen, das der Nagellack viel Zeit braucht, um vollständig zu... mehr

    Vitamin-C-Serum für die Haut selber machen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von hellalotte
      hellalotte -
      Liebe Luisa,

      vielen Dank für den Beitrag! Ich werde das gleich selbst ausprobieren. Überhaup liebe ich es meine Haut Selbstgemachtem zu verwöhnen und Neues auszuprobieren. Ich glaube aber, dass die Haut nicht nur von aussen Zuwendung braucht. Vor allem eine gesunde Ernährung und ausreichend Vitamine sind wichtig, um die Haut jung und elastisch zu halten. Ich nehme deshalb auch zusätzliche Vitamine ein, vor allem Lutein. Ich hab vor ein paar Monaten die Kapseln von vitaminexpress entdeckt und bin total happy damit. Ich hatte in letzter Zeit ziemlich viel Stress und hab schon gemerkt wie meine Stirnfalten und die Falten um die Augen immer mehr werden, aber mit dem Lutein hab ich das doch ganz gut in den Griff bekommen. Ich hoffe, dass das selbstgemachte Vitamin C Serum den Effekt noch verstärkt.
    1. Avatar von lindaklein
      lindaklein -
      Ich nehme auch verschiedene Nahrungsergänzungsmittel. Das wichtigste bei mir ist OPC. Bereits 2 Wochen nach einnahme merke ich dass ich ruhiger werde und mein Hautbild beginnt sich zu bessern.