Griechische Beilagen

Diskutiere Griechische Beilagen im Einfach Leben Forum im Bereich Lifestyle - Forum; Hallo Mal etwas ungewöhnliches... aber vielleicht könnt ihr ja helfen... Wir waren beim Griechen, zum Essen. Als Beilage gab es Pommes. Seit dem wurmt mich ...



Ergebnis 1 bis 9 von 9
 
  1. Griechische Beilagen #1
    Erfahrener Benutzer

    Griechische Beilagen

    Hallo


    Mal etwas ungewöhnliches... aber vielleicht könnt ihr ja helfen...


    Wir waren beim Griechen, zum Essen.
    Als Beilage gab es Pommes.

    Seit dem wurmt mich die Frage, was denn die korrekte griechische Beilage wäre?
    Die alten Griechen haben Oliven gegessen, Kalamaris, Grillplatte, Tsatsiki, eingelegte Weinblätter und dazu Rotwein getrunken. Aber mit Sicherheit gab es keine Pommes dazu.

  2. Griechische Beilagen #2
    Neuer Benutzer

    Griechische Beilagen

    Ich bin nicht sicher, ob es da allgemeine Regeln gibt aber eine Art "Pommes" ist oft dabei, sind aber meistens eher flach geschnittene Bratkartoffelchips sind schon sehr oft Standard. Ansonsten natürlich Tsatziki, Reis mit Tomat (darum die Röte), diverse Salate und Oliven. Die Weinblätter sind aber natürlich eine Delikatesse, kenne ich aber nur als Vorspeise und nicht als Beilage im engeren Sinne, ist auf jeden Fall eine klasse Kombination und mehr als sättigend, schon ohne Fleisch.

  3. Griechische Beilagen #3
    Neuer Benutzer

    Griechische Beilagen

    Hast du schon die richtige Antwort gefunden?
    LG

  4. Griechische Beilagen #4
    Benutzer

    Griechische Beilagen

    Zitat Zitat von Hellena Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht sicher, ob es da allgemeine Regeln gibt aber eine Art "Pommes" ist oft dabei, sind aber meistens eher flach geschnittene Bratkartoffelchips sind schon sehr oft Standard. Ansonsten natürlich Tsatziki, Reis mit Tomat (darum die Röte), diverse Salate und Oliven. Die Weinblätter sind aber natürlich eine Delikatesse, kenne ich aber nur als Vorspeise und nicht als Beilage im engeren Sinne, ist auf jeden Fall eine klasse Kombination und mehr als sättigend, schon ohne Fleisch.
    Nachdem ja ein guter Monat vergangen ist, will ich einmal davon ausgehen, dass der Diskussionsstarter die für sich passende Lösung gefunden hat. Aber grundsätzlich schließe ich mich weitgehend der Meinung von Hellena an. Das einzige, was mir persönlich nicht schmeckt, sind die Weinblätter. Also ich weiß schon, dass das in Griechenland eine Delikatesse ist, aber mir liegen sie vom Geschmack her nicht.

  5. Griechische Beilagen #5
    Erfahrener Benutzer
    Threadstarter

    Griechische Beilagen

    Leider habe ich ich noch nicht die richtige Antwort

    Es ging mir weniger um die Weinblätter
    Es ging mir um die Pommes


    Ich denke nicht, dass Pommes die richtig griechische Beilage zu Gyros, Athen Platte, Lamm Teller, Fisch Platte ist

    Pommes haben sich zwar durchgesetzt, ich überlege aber was dort eigentlich hingehört

  6. Griechische Beilagen #6
    Benutzer

    Griechische Beilagen

    Alles klar, jetzt habe ich die Frage richtig aufgefasst... Aber kenne die Gerichte ehrlich gesagt nur mit Pommes. Also zu Gyros passen Pommes meines Erachtens weniger gut, aber zur Athen Platte, zum Lamm Teller und zur Fisch Platte denk ich schon.

  7. Griechische Beilagen #7
    Erfahrener Benutzer
    Threadstarter

    Griechische Beilagen

    Es gibt immer nur Pommes.


    Aber ich kannte nich vorstellen, dass die Griechen vor tausenden Jahren Pommes als Beilage hatten.
    Darum bin ich neugierig was es tatsächlich war


    Gehen wir zum Chinesen gibt es Chinesisches Essen mit Reis ( gut natürlich eineuropatsiert)
    Beim Italiener Pasta und Pizza
    Aber Pommes gehören eigentlich zum US Restaurant oder zum Belgier.

    Ist halt irgendwie nicht authentisch

  8. Griechische Beilagen #8
    Benutzer

    Griechische Beilagen

    Ah OK ja, jetzt meine ich die Frage endlich richtig verstanden zu haben... Und ja, ich kann mir ebenfalls nicht vorstellen, dass es im Alten Griechenland und auch in den meisten Jahrhunderten danach Pommes als Beilage gegeben hat. Aber zu den originalen Beilagen bin ich leider überfragt.

  9. Griechische Beilagen #9
    Benutzer

    Griechische Beilagen

    Du gehst aber auch davon aus, dass die alten Griechen in der Antike genau die gleichen Hauptgerichte haben, die du in der griechischen Küche heutzutage vorfindest und da liegst du schon mal beim Ansatz falsch. Die griechische Küche hat sich seit der Antike schon stark verändert, da es auch zum Byzantinischen Reich dazugehört, dann starken Einfluss vom Osmanischen Reich und vom Balkan, von den Italiener etc etc. Ich glaub nicht, das Homer, Aristoteles und Co damals einen Gyrosteller gegessen haben, denn man heute hat.


Griechische Beilagen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite: