Kaffee enthält Koffein. Das ist nicht gut für das Baby.



Jedoch wird im folgend verlinkten Beitrag gesagt, das geringere Mengen Kaffee ok sein, hier mal ein Auszug aus der Seite, der mir genau das Gegenteil suggeriert :



>>>Koffein ist ein Aufputschmittel, das die Herzfrequenz erhöht und den Stoffwechsel anregt.

Nehmen Frauen in der Schwangerschaft Kaffee zu sich, kann das Koffein die Plazenta frei passieren und so ungehindert in den Blutkreislauf des ungeborenen Babys eindringen.

Die Folge: Wenn Sie eine Tasse Kaffee trinken hat Ihr Baby kurz darauf fast dieselbe Menge Koffein im Blut wie Sie. Die belebende Wirkung kann sich auf Ihr Baby übertragen, so dass es mitunter etwas unruhig wird.

Darüber hinaus behindert Koffein, direkt vor oder nach dem Essen eingenommen, die Aufnahme von Vitamin C, Eisen und Calcium<<<


Wenn dann trinkt doch Koffeinfrei.