• Fruchtsäure-Peeling wirksam?

    Wer mit seiner Haut nicht zufrieden ist und leichte Falten entdeckt, kann mit einfachen Mitteln dagegen vorgehen. Zur optischen Verjüngerung ist nicht immer gleich eine operative Maßnahme notwendig. Auch Unterspritzungen mit Hyaluronsäure oder anderen Wirkstoffen sind nicht immer ratsam. Oft reichen auch einfach gute Pflegeprodukte um Falten zu mindern. Eine gutes Mittel gegen Falten und Reduktion von Pigmentflecken ist nämlich ein Fruchtsäure-Peeling.



    Wichtig ist jedoch, ein Peeling richtig anzuwenden. Ein Fruchtsäure-Peeling regt die Kollagenbildung der Haut an. Außerdem trägt es den obersten Teilbereich der Haut ab. Dadurch entstehen bessere Hautergebnisse. Das Ergebnis sind kleinere Poren, verminderte Fältchen und auch weniger Pigmentflecken. Ein Fruchtsäure-Peeling sollte nicht jeder anwenden. Denn es können auch hier Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit Medikamenten auftreten. Dies wissen jedoch die Wenigsten. Es empfiehlt sich diese Art von Peeling immer bei der Kosmetikerin oder sogar bestenfalls bei einem Dermatologen durchführen zu lassen.


    Denn wenn man einige Dinge unbeachtet lässt, kann es schnell zu Hautschäden kommen. Das Peeling darf zum Beispiel nicht zu lange auf der Haut einwirken. Bei zu langer Einwirkzeit können tatsächlich Verätzungen der Haut auftreten, welche wiederum zu Pigmentstörungen führen können. Auch wer empfindliche Gesichtshaut hat, sollte auf ein aggressives Peeling besser verzichten. Und wer unter Couperose leidet, für den ist ein solches Fruchtpeeling in kleinstem Fall ratsam, weil in dem Prozess des Peelings die Durchblutung noch mehr verstärkt wird. Medikamente wie Vitamin A und Antibiotika vertragen sich gar nicht mit einem Fruchtsäure-Peeling. Bei der Einnahme, zum aktuellen ´Zeitpunkt des Peelings, sollte man dies vorher dem Dermatologen oder der Kosmetikerin besprechen. Denn durch beide Medikamente in Verbindung mit einem Fruchtsäure-Peeling könnte eine bleibende Pigmentstörung entstehen. Die beste Zeit um dieses Peeling durchführen zu lassen,ist im Herbst oder Winter. Nach einem Peeling empfiehlt es sich in jedem Fall die Haut zu schützen. Ein Schutz vor UV-Strahlen und das bestenfalls mit einem Sonnenschutz UV 50 sollte unbedingt gewährleistet sein.


    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Fruchtsäure-Peeling wirksam?

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Abnehmen durch nichts essen?Tipps: Gesicht schmaler schminken »
    Ähnliche Artikel zu

    Fruchtsäure-Peeling wirksam?

    Die passende Tee-Sorte zu jeder Tageszeit
    Kaffee oder Tee dürfen bei vielen Menschen zum Frühstück nicht fehlen. Koffein in den Morgenstunden ist für viele nicht wegzudenken. Doch... mehr
    Tipps: Bügeleisen richtig reinigen
    Ein Bügeleisen ist ein Gebrauchsgegenstand. Also ist es nicht unüblich, dass das Bügeleisen nach einiger Zeit etwas mitgenommen aussieht.... mehr
    Make-Up, Parfum und Co.: Flecken auf Kleidung entfernen
    Make Up Flecken auf Klamotten sind wirklich unschön. Puderflecken am Kragen der Bluse oder Lippenstift-Flecken am Ärmel, sind nun wirklich... mehr
    So trocknet Nagellack schneller
    Wer in der Eile, noch eben seinen Nagellack auffrischen möchte, wird feststellen, das der Nagellack viel Zeit braucht, um vollständig zu... mehr

    Fruchtsäure-Peeling wirksam?

    – deine Meinung ?