Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung?

Diskutiere Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung? im Gesundheitsforum Forum im Bereich Gesundheit und Baby; Eine Freundin von mir macht gerade einige Kurse und ist auch auf eine Homöopathieseminar gegangen und ist momentan ganz begeistert davon. Das Thema ist mir ...



Ergebnis 1 bis 7 von 7
 
  1. Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung? #1
    Benutzer

    Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung?

    Eine Freundin von mir macht gerade einige Kurse und ist auch auf eine Homöopathieseminar gegangen und ist momentan ganz begeistert davon. Das Thema ist mir natürlich schon länger bekannt, aber jetzt bin ich nun auch etwas neugieriger geworden. Hat schon jemand persönliche Erfahrungen mit homöopatischer Behandlung und könnte mir sagen ob es auch ein Erfolg (oder auch Teilerfolg) war? Wie soll das genau funktionieren und ist ein homöopathisches Mittel auch rezeptpflichtig oder könnte ich es mir einfach so in der Apotheke besorgen?

  2. Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung? #2
    Erfahrener Benutzer

    Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung?

    Erzählt dir deine Freundin nichts darüber?
    Du sitzt ja quasi an der Quelle, denke wenn man so eine mehrjährige Ausbildung beginnt dann muss man ja auch davon überzeugt sein. Wenn man da sagt, hilft eh nichts dann macht man ja erst gar nicht die Ausbildung zur Homöopathin.
    Denke schon, dass man mit Komplementärbehandlungen einiges erreichen kann. Ich kenne es z.B. bei Chemotherapie um die Nebenwirkungen einzudämmen. Homöopathische Behandlungen gibt es aber nicht nur beim Menschen, auch bei Tieren wird das angewandt. Da kenne ich auch einen Pferdebesitzer, der so sein Pferd wieder gesund bekommen hat.

    Willst du dich selbst therapieren oder ist das eine allgemeine Frage?
    Ohne die entsprechende Ausbildung weißt du ja nicht welches Mittel du da nehmen solltest.
    Woher willst du wissen was dir bei einem speziellen Anliegen hilft?

  3. Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung? #3
    Benutzer
    Threadstarter

    Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung?

    Zitat Zitat von Zwysel Beitrag anzeigen
    Erzählt dir deine Freundin nichts darüber?
    Du sitzt ja quasi an der Quelle, denke wenn man so eine mehrjährige Ausbildung beginnt dann muss man ja auch davon überzeugt sein. Wenn man da sagt, hilft eh nichts dann macht man ja erst gar nicht die Ausbildung zur Homöopathin.
    Denke schon, dass man mit Komplementärbehandlungen einiges erreichen kann. Ich kenne es z.B. bei Chemotherapie um die Nebenwirkungen einzudämmen. Homöopathische Behandlungen gibt es aber nicht nur beim Menschen, auch bei Tieren wird das angewandt. Da kenne ich auch einen Pferdebesitzer, der so sein Pferd wieder gesund bekommen hat.

    Willst du dich selbst therapieren oder ist das eine allgemeine Frage?
    Ohne die entsprechende Ausbildung weißt du ja nicht welches Mittel du da nehmen solltest.
    Woher willst du wissen was dir bei einem speziellen Anliegen hilft?
    Danke für die Antwort. Also es ist eine Freundin die ich ab und an mal sehe und sie wohnt in Italien und deshalb habe ich mal hier die Frage gestellt, weil ich auch über gewisse länderspezifische Regelungen in Österreich wissen möchte, da ich in Österreich wohne (und gerade sehe, das du aus Wien bist! ). Ich habe eh mit ihr darüber gesprochen, aber wenn man so sehr von etwas begeistert ist und das weitervermittelt, dann weiß man nicht mehr genau ob es objektiv oder subjektiv ist. Deshalb auch die Frage hier
    Also mich selber mit Homöopathie zu heilen will ich natürlich nicht. Wie denn auch, wenn ich mich da nicht so gut auskenne? Es ist eher eine Neugier von mir wie das ganze so allgemein abläuft. Über die Anwendung von homöopathischen Mitteln bei Tieren habe ich bislang noch nichts gewusst....ist auch interessant zu wissen, dass das bei Tieren auch gemacht wird. Werden da die gleichen Mittel wie beim Menschen verwendet oder wird da unterschieden? Apropos Ausbildung, weißt du wie die Homöopathen Ausbildung hier in Österreich genau abläuft?

  4. Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung? #4
    Erfahrener Benutzer

    Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung?

    In Österreich ist es so, dass man eine Ausbildung zum/zur Homöopathen/Homöopathin benötigt, ohne die geht es nicht und man darf sich nicht Homöopath nennen.
    In Deutschland braucht man die nicht dort gibt es dann andere Berufe wie Heilpraktiker usw.

    Wenn du mehr über Homöopathie und die Ausbildung dazu wissen willst dann schau dir die Seite Homöopathie-verstehen.at an. Das ist eine Seite des ÖGHM - der Österreichischen Gesellschaft für homöopathische Medizin, da solltest du dann alle Infos aus erster Hand bekommen.

    Die Ausbildung Dauert glaube ich 3 Jahre, ist also auch nicht so ganz ohne. Und wie gesagt, ohne medizinische Vorausbildung in Österreich auch nicht machbar.

    In der Homöopathie wird nicht zwischen Menschen und Tier unterscheiden, die Heilmittel sind dieselben.

  5. Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung? #5
    Benutzer
    Threadstarter

    Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung?

    Ah ok. Das heißt, dass es in Österreich um einiges schwieriger ist Homöopath zu werden als in Deutschland. Danke für den Link, werd mich dort auch informieren. Ich find es sehr gut, dass die Ausbildung (wenigstens in Österreich) ein Medizinstudium vorher voraussetzt. So, denke ich mal, beugt man die "Pfuscherei" vor und kann sich darauf verlassen, dass sich der Homöopath damit wirklich auskennt. Ist die Österreichischen Gesellschaft für homöopathische Medizin die "Dachorganisation" für Homöopathie hier in Österreich?

  6. Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung? #6
    Erfahrener Benutzer

    Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung?

    Ich weiß nicht wie die Ausbildung in Deutschland dazu aussieht, denke nicht da kann sich jeder das in Eigenregie beibringen. Daher wird es da sicher auch irgendetwas geben, damit kenne ich mich aber nicht aus. IN Deutschland gibt es ja auch die Bezeichnung als Heilpraktiker, was der an Ausbildungen hat ist mir auch nicht klar, der könnte in Deutschland eben auch Homöopathie anwenden.

    In Österreich ist es für mich verständlicher. Wenn man Arzt, Apotheker oder Hebamme ist, macht man die Ausbildung und ist dann Homöopath.
    Finde so eine Ausbildung auch gut, vor allem wenn man bedenkt, wenn mehr Menschen wissen würden, dass es dazu eine Ausbildung gibt und nur bestimmte Berufsgruppen überhaupt erst die Ausbildung absolvieren dürfen, dann hätte man da auch ein ganz andere Bild davon.

    Ja so habe ich das Verstanden, also eine Organisation, die alle Homöopathen in Österreich vereint. Wird wahrscheinlich auch für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig sein. Die Seite informiert ja auch alle über die Ausbildung und wie Homöopathie abläuft.

  7. Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung? #7
    Benutzer
    Threadstarter

    Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung?

    Ich sehe es genauso. Wenn die Öffentlichkeit genauer wüsste, wie die Ausbildung zum Homöopathen genau ist und welche Voraussetzungen es dafür gibt, dann wäre auch das Image anders. Leider wissen es noch viele nicht...ich glaube da gibt es auch noch viel Aufklärarbeit und vielleicht wird ja die Homöopathie in der Zukunft auch offiziell als Medizin anerkannt. Danke mal für deine hilfreichen Antworten!


Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung?

Ähnliche Themen zu Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung?


  1. Ultraschall selber Behandlung?: Hallo, ich bin am überlegen mir ein Ultraschallgerät für eine Kosmetische behandlung zu kaufen. Ich habe jetzt schon 2 Behandlungen in meinem...



  2. Fango-Behandlung: Wirklich hilfreich?: Weiterlesen: Fango-Behandlung: Wirklich hilfreich?



  3. Steißbeinfistel: Symptome und Behandlung: Weiterlesen: Steißbeinfistel: Symptome und Behandlung



  4. Haarentfernung durch IPL-Behandlung: Weiterlesen: dauerhafte Haarentfernung durch IPL-Behandlung



  5. Botox-Behandlung gegen Achselschwitzen: Weiterlesen: Botox-Behandlung gegen Achselschwitzen


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite: